Eine entspannende Fußmassage und deine Füße werden es dir danken

Wer den ganzen Tag Stehen muss oder zumindest den ganzen unterwegs ist kennt die unangenehmen Schmerzen an den Füßen.

Häufig sind auch nur zu enge Schuhe schuld das die Füße anfangen zu Brennen.

Aber egal da muss man durch sagt sich der eine, der andere aber weiß sich zu helfen.

Abends zuhause werden die Füße dann verwöhnt und für ihr durchhalten am Tag mit einer sanften Fußmassage belohnt. 

Da meist niemand da ist der diese wohltuende Massage unseren Füßen verpassen kann wurden vor längerer Zeit schon das elektrische Fußmassagegerät erfunden.

Und dieses kommt dann sehr oft zum Einsatz wenn nach Feierabend nur Füße hochlegen nicht mehr hilft.

Werbung

 

   

Produktfoto: Beurer FB50*


Wie auch du nach einen anstrengenden Tag deine belasteten Füße pflegen kannst, so das Sie sich wohlfühlen und entspannen und welche Fußmassagegeräte empfehlenswert sind, werden hier näher erklärt.

 

Welche Arten von Fußmassagegeräten gibt es?

Es gibt mehrere verschiedene Arten die bei den Fußmassagegeräten den Wellnesseffekt und Erholung der Füße bewirken können. Die Hersteller wetteifern mit unterschiedlichen Ausführungen um die Art der Entspannung.

Die beliebtesten sind

  • Infrarotlicht: Das Infrarotlicht verbreitet eine angenehme Wärme, die Durchblutung wird gefördert und die Fußreflexzonen werden stimuliert. Die Infrarotfunktion kann oft oder sogar meistens auch ohne Wasser genutzt werden und die Füße und Fußsohlen angenehm Wärmen und die Muskeln entspannen.
  • Sprudelmassage: Um die Durchblutung zu fördern eignet sich die Sprudelmassage besonders gut. Die aufsteigenden Bläschen Massieren und Vitalisieren die Füße. Der Effekt lässt sich am besten mit einen angenehmen Kribbeln beschreiben.
  • Magnetfeld-Therapie: Mit der Magnetfeld-Therapie soll die Energieversorgung der Zellen erhöht werden, so die Idee in der alternativen Medizin. Die Füße werden dabei von mehreren Magneten in ein Magnetfeld gehüllt und der Stoffwechsel im Blutkreislauf angeregt.
  • Fußmassagebad: Bei den Geräten die auch ein Fußmassagebad ermöglichen handelt es sich meistens um Geräte die eine Kombination aus Fußmassage und Fußbad bieten. 
  • Pediküre: Manche der Massagegeräte haben eine zusätzliche Pedikürefunktion die bei Bedarf den Fußsohlen eine  elektronische Pediküre zukommen lässt. Wie effektiv diese im Vergleich zu einer manuellen ist sollte jeder für sich selber herausfinden, die Resonanzen von Nutzern sind überwiegend positiv.
  • Shiatsu: Diese ganz speziellen Fußmassagegeräte haben ihren Ursprung in der asiatischen Shiatsu Massagetechnik. Die Energie des Lebens soll so besser fließen und den gesamten Körper entspannen. Die Fußsohlen werden in solchen Geräten mit rotierenden Massagekugeln angenehm stimuliert.
  • Faszienrolle: Eine effektive Art wie man seine Fußsohle entspannen und die Faszien von Knoten befreien kann ist eine Faszienrolle Mini* die du mit Amazon Prime Versandkostenfrei bestellen kannst.                                                                               Auf unserer Partnerseite www.faszienrollen-tests.de kannst du noch mehr über die positiven Wirkungen von Faszienrollen auf Verspannungen erfahren. 

Es gibt einige Fußmassagegeräte die über eine Multifunktion mehrere der oben genannten Punkte in sich vereinen wie zum Beispiel das Beurer FB50 Multifunktionales Fußbad Gerät.

Übrigens führt das FB50 zudem die Bestsellerliste für Elektrische Fußmassagegeräte * bei Amazon an und ist bei den Amazon  Käufern sehr beliebt.

 

Wir haben einige der beliebtesten  Massagegeräte die sich auch in der Praxis bewährt haben recherchiert und stellen diese ihnen auf der folgenden Seite vor.

 

Werbung

 

Kann Sie jeder benutzen?

Die elektronischen Fußmassagegeräte können leider nicht von allen Personen genutzt werden. Eine ganze Reihe von Krankheiten können mit so einer Behandlung  weder geheilt oder gelindert werden. Ein Gang zu einen Arzt sollte bei Krankheit eher angesagt sein. Die Geräte gehören zu den Wellnessprodukten und eignen sich nicht zur medizinischen Behandlung.

Bei zum Beispiel den folgenden gesundheitlichen Problemen und Krankheiten sollte kein Fußmassagegerät zum Einsatz kommen:

  • Verletzungen an der Sohle oder Fuß
  • bei Fußpilz  ( mehr über Fuß/Nagelpilz)
  • nach erfolgten Operationen im Fußraum
  • bei Diabetes
  • Thrombose und Krampfadern
  • Entzündungen am oder im Fußgewebe
  • bei Venenentzündungen

Bestimmt lässt sich diese Liste noch weiter fortführen und erweitern.

 

Wann können die Massagegeräte genutzt werden?

Eigentlich können Sie immer benutzt werden wenn keine medizinischen Gründe dagegen Sprechen. Die Geräte sind jederzeit nutzbar weil keine weitere Person zum Betrieb notwendig ist. Gerne wird die wohltuende  Massage abends , wenn die Tagesarbeit vorbei ist zum Entspannen genutzt.

Bei der täglichen Arbeit wo man den ganzen Tag lange Stehen,Laufen oder schwer Heben muss gehen unsere Füße oft an ihre Grenzen und da ist die abendliche Erholung ein gern gesehener Besucher.

So eine Massage bring neben der positiven Reaktion auf den Körper auch eine angenehme geistige Erholung.

So betrachtet kann man unter anderen in folgenden sich eine Fußmassage gönnen:

  • bei Müdigkeit in den Füßen 
  • bei Verhärtungen im Fußbereich
  • zum Relaxen
  • bei Verspannungen
  • nach schwerer körperlicher Beanspruchung
  • bei geistigen Stress zum Runterkommen

Was kann die Fußmassage bewirken?

Damit eine Fußmassage ihre Kraft entfalten kann sollte Sie, und da ist es egal welche Massage, in einen Bereich gemacht werden in dem man sich wohlfühlen kann.

Da bietet sich bei schönen Wetter der Balkon, Terrasse oder Garten an. Bei schlechten Wetter oder in der kalten Jahreszeit vielleicht der Wintergarten oder das gemütliche Wohnzimmer wo man sich bei einen schönen Buch oder Musik auch geistig entspannen kann.

 

Was kann die Massage wirklich positives bewirken?

 

Ein Massagegerät  

  • lockert die Muskulatur
  • senkt den Blutdruck und die Pulsfrequenz
  • löst Verklebungen in den Faszien und anderen Gewebe
  • bessert die Durchblutung
  • wirkt entspannend
  • kann für besseren Stoffwechsel sorgen
  • reduziert Stress durch die Entspannung
  • bringt psychische Entspannung
  • bringt wohltuende innere Ruhe

Ein Tipp zum Fußbad:

Auch in ein Fußmassagegerät kann man Zusätze in das Wasser geben, ich bevorzuge da das Kneipp Badesalz*.

Fazit

Ein Gerät zur Fußmassage kann eine wunderbare Entspannung bewirken, ich stelle hier noch verschiedene Fußmassagegeräte vor. So wie bei allen anderen ist es auch bei der Massage so das es kein Vorteil ohne ein Nachteil gibt. Oben habe ich erwähnt wann Abstand von einen Massagegerät genommen werden sollte. Aber sonnst Überwiegen eindeutig die Vorteile. 

Gönnen Sie ihren Füßen auch regelmäßig Urlaub vom Alltag.

Für Personen die sich bei einen Fußbad entspannen möchten kann ein Fußmassagegerät genau das richtige sein.