Eingewachsenen Zehennagel mit Hausmitteln beseitigen

Einen eingewachsenen Zehennagel mit Hausmitteln beseitigen, geht das?

Die Unsicherheit ist groß, aber das ist noch kein Grund sofort in Panik zu geraten. Jeder Zehennagel kann einwachsen und betroffen sein.

Es reicht wenn er mal falsch geschnitten wurde oder er mal abgerissen ist.

 

 

Hausmittel gegen eingewachsener Zehennagel
Eingewachsener Zehennagel in Behandlung

Tritt eine offen Wunde auf können schnell Bakterien eindringen und die Zehen Entzünden. Spätestens jetzt ist der Zeitpunkt erreicht oder schon überschritten mit Hausmitteln gegen den eingewachsenen Zehennagel wirksam entgegen zu Treten.

 

Gehen wir erstmal nur von eingewachsenen Zehennägeln aus die noch nicht entzündet sind und widmen uns jetzt Hausmitteln die eingesetzt werden können. Wir stellen ihnen hier die verschiedenen Wege zur Selbsthilfe vor.

 

Eingewachsener Zehennagel, verschiedene Hausmittel die helfen können

  • Gegen eine schon vorhandenen leichte Entzündung kann wirkungsvoll mit Kräutern und Heilpflanzen vorgegangen werden. Teebaumöl, Ringelblume, Sandkorn oder Kamille sind bei einen eingewachsenen Zehennagel eine wohltuende Hilfe. Mit ihrer Hilfe kann auch wirkungsvoll gegen leichte Entzündungen vorgegangen werden. Sie können diese Kräuter in Salbenform, Massageöl oder als Fußbad einsetzen. Ein Fußbad kombiniert mit einer Fuß-Massage die den gesamten Fuß massiert würde sich hier Anbieten. Erfahren sie hier mehr über die wohltuende Fußmassage.
  • Tragen Sie bequeme, ausreichend breite Schuhe. Um ein mögliches Einwachsen oder Entzündungen des Nagels zu vermeiden sollten Sie auf geeignetes Schuhwerk achten. Schuhe die zu eng sind Drücken und Quetschen die Zehen und fördern das einwachsen des Nagels ins Nagelbett. Vermeiden Sie als Frau spitze und hochhackige Schuhe damit Probleme mit ihren Zehen gar nicht erst entstehen.
  • Was sich bei leichteren Fällen ohne Entzündung bewährt hat ist der Einsatz von Watte und Tamponade*. Nach einer gründlichen Reinigung und 15 Minuten Einweichen im Fußbad ist der Zehennagel weich und elastisch. Nun können Sie ihn zum Beispiel mit einer Pinzette den betroffenen Nagel leicht anheben un etwas Watte zwischen Nagel und Haut Schieben. Desinfizieren sie die betroffene Stelle vorher mit einer Infektion verhütenden Salbe*. 
  • Einige unserer Besucher haben uns auf Zitronen hingewiesen um Schwellungen aus dem Zehen heraus zu bekommen. Sie sind überzeugt wenn man eine Zitronenscheibe auf einen eingewachsenen Zehennagel legt und ihn einige Stunden dort befestigt das zur Schmerzlinderung Abnahme der Schwellung führt. Ersatzweise kann auch eine der Inhalt einer Vitamin-E-Kapsel verwendet werden um den gleichen Effekt zu bekommen. 
  • Eine andere Methode besonders in der Anfangsphase der Krankheit ist das Einreiben der betreffenden Stelle mit Pflanzenöl. Viele Personen nutzen diese günstige Methode um den Nagel vor dem Schneiden weich zu bekommen. Befeuchten Sie ihre Zehennägel mit dem Öl, nehmen Sie sich ein größeres Pflaster, träufeln Sie etwas Pflanzenöl auf das Stoffstück und befestigen dieses an der zu behandelnden Stelle. Lassen Sie das ganze jetzt einige Stunden einwirken bis die Nägel weich geworden und bereit zum Schneiden sind.

 

Werbung

 

Vorbeugen mit Hausmitteln gegen eingewachsenen Zehennagel

Mit den vorgestellten Hausmitteln lässt sich der Schmerz und auch der Eiter wieder vertreiben. Aber wünschenswert ist allemal das dieser Einsatz nicht nötig wird.

Wir Raten zur Vorbeuge und zur richtigen Pflege der Füße und deren Fußnägel.

Schon mit einigen einfachen und regelmäßigen durchgeführten Fußmassagen erhöht man die Durchblutung im Fuß. 

Da es auch auf einen geraden Schnitt der Fußnägel ankommt empfehlen wir für das  Nägel Schneiden auf eine gute Fußnagelzange* nicht zu verzichten. Diese Zangen sind für einen sauberen geraden Schnitt ausgelegt und verhindern das der Nagel ins Fleisch wächst.

Und wenn Sie dann noch ab und zu ihre Zehnägel mit einer Pediküre verwöhnen haben Sie schon einiges für gesunde Zehen und Nägel unternommen.

 

Fazit

Solange die eingewachsenen Zehnägel noch nicht entzündet sind kann man sich durchaus an bewährte Hausmittel halten und das eine oder andere Testen.

Es handelt dabei um bei den Verbrauchern beliebte Hausmittel die gerne angewendet werden um einen Arztbesuch aus dem Weg zu gehen.

Wenn die Behandlung mit den Hausmitteln rechtzeitig beginnt kann eine Besserung erfolgen. Lesen Sie auch unseren ausführlichen Bericht zum Thema eingewachsener Zehennagel.



>>  weiterblättern  <<

<<<<< letzte Seite : Eingewachsener Zehennagel

Nagelpilz-effektive Selbstbehandlung: nächste Seite >>>>>

Nagelpilz Hausmittel, was hilft am besten  >>>>>